BAT
Senden Ausdrucken
lebendige nager / meerschweinchen / MEERSCHWEINCHEN (Cavia porcellus)

MEERSCHWEINCHEN (Cavia porcellus)

Die Meerschweinchen stammen aus Südamerika, wo sie von den Inkas als Haustiere gezüchtet wurden (wahrscheinlich zu Konsumzwecken). Wann genau die Meerschweinchen nach Europa kamen, ist nicht belegt, es steht aber fest, dass man sie bereits Anfang des 18. Jahrhunderts in verschiedenen europäischen Ländern gehalten hat. Das Meerschweinchen ist das beliebteste und häufigst gehaltene Nagetier.

Das Gewicht des Meerschweinchens erreicht 800-1200 g, ausnahmsweise bis zu 1500 g. Das Farbenspektrum dieser Tiere wird immer breiter. Das Weibchen gebiert 2-6 Junge.

Die Zähmung des Meerschweinchens ist sehr leicht (es beißt so gut wie nicht), wenn man regelmäßigen Kontakt mit dem Tier hält. Man soll immer ganz ruhig und in dessen Augenhöhe auf das Tier zukommen. Das Meerschweinchen ist tagsüber aktiv. Es kommuniziert, indem es verschiedene Töne hervorbringt. Möchte man mehr Meerschweinchen halten, empfiehlt es sich Weibchen zu beschaffen, um leichter etwaige Konflikte zu vermeiden.

Ernährung: Heu, Obst und Gemüse, Mischfutter für Meerschweinchen. Da diesen Tieren die Zähne immer nachwachsen, ist es notwendig, dass sie hartes Brot oder ein Obstbaumästchen bekommen, an dem sie nagen können. Sehr wichtig für das Meerschweinchen ist, dass es das C-Vitamin mit der Ernährung bekommt, da es diesen Stoff selbst nicht produzieren kann.

Das Meerschweinchen lebt in der Regel 6-8 Jahre.

Meerschweinchen – Proportion 1:1

Stck. Anfrage
 

Meerschweinchen Männchen

Stck. Anfrage
 

Meerschweinchen Weibchen

Stck. Anfrage

Für Produktinfomationen fragen Sie den Spezialisten